Bücher

Manfred Roth

Manfred Roth
Wo die Stille wohnt – Lebensquell Natur

In der Hektik des Alltags wird oft vergessen, Naturschauspiele zu genießen. Internet, Mobiltelefon und Termine lassen uns nicht mehr die Zeit, die innere Ruhe zu finden. Dieses Buch möchte einen Beitrag dazu leisten, sich wieder die Zeit für das Wesentliche zu nehmen und speziell die Schönheit unserer Natur zu erkennen und zu erleben. Dazu wirft es einen eingehenden Blick nach Japan und bringt uns die jahrhundertealte Tradition der Bonsai-Kunst näher. (ISBN: 978-3-941812-02-4)

>> Im Vernissage-Onlineshop bestellen

Das Frosch-Hauiku

Das Frosch-Haiku und die asiatische Denkweise

der uralte weiher – eines froschs hinein springen –wasserplatschen
Das Frosch-Haiku des Zen-Meisters Basho (1644-1694) ist eines der schönsten asiatischen Kunstwerke und umfasst nur wenige Worte. Hans Burkert erkennt in ihm wesentliche Elemente asiatischen Denkens und Kunstempfindens: Wort-Sätze, Aufgelöstsein im Augenblick, Angeschautwerden von der Dingwelt, substanz- und subjektloses Naturerleben, Unvergleichlichkeit des Alltäglichen. Burkert konfrontiert diese Denkweise mit Martin Heideggers Rede von der „Eigentlichkeit“ und verwahrt sich gegen Ernst Cassirers Arroganz gegenüber der asiatischen Kultur. Überdies wagt er die politische Hochrechnung hin zu dem heutigen, vom Wachstumsfetisch beherrschten China. (ISBN: 978-3-941812-00-0)

>> Im Vernissage-Onlineshop bestellen

Hirnbilder - Können Neutronen lügen?

Hirnbilder - Können Neutronen lügen?

Die „Hirnforschung“ zieht aus der Behauptung, „unser Hirn“ würde „für uns“ denken, progressiv erscheinende politische Konsequenzen. Demnach sollen z.B. Straftäter künftig „neurologisch begutachtet" statt verurteilt werden. Tatsächlich verbirgt sich dahinter jedoch der autoritäre Machtanspruch einer Wissenschaftlerclique, die sich auf die vermeintliche „Evidenz“ ihrer „bildgebenden Verfahren“ beruft, welche bei genauem Hinsehen nur eine computeranimierte bildhafte Inszenierung von Wirklichkeit darstellen. Das ungelöste „Bindungsproblem“ erweist sich so als Indikator für eine Wissenskultur, die ihre Erkenntnisse mittels einer vereinheitlichenden visuellen Dominanz gewaltsam gegenüber der vielsinnigen Welt durchzusetzen versucht. (ISBN: 978-3-941812-01-7)

>> Im Vernissage-Onlineshop bestellen

Vernissage Club

Vernissage Shop

In unserem Online-Shop können Sie die jurierten Kunstwerke der Emerging Artists erwerben und sämtliche Vernissage-Printausgaben bestellen.